Sie verwenden einen alten Browser und deshalb funktionieren einige Seitenbestandteile nicht. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren!

Wohnsiedlung Rae - 4. stufe

Rae, 75310 Harju maakond, Estonia (Auf Karte anzeigen)Land

Objektüberblick

  • Kategorie: Entwicklungsprojekt
  • Jahreszins: 14 % + bis zu 1 % Bonuszins
  • Bonuszinsen: 0,5 % bzw. 1 % (über 5.000 bzw. 25.000 Anspruchseinheiten)
  • Zahlungsfrequenz: Monatliche Zinszahlungen
  • Beleihungsobjekt: Eigentum der Zweckgesellschaft, besichert durch eine Grundschuld, mit Möglichkeit einer Bankfinanzierung in späteren Stufen (anstelle des ersten Ranges)
  • Laufzeit: 12 Monate
  • Land: Estland
  • Maximale Beleihungsquote: 75 %

Neues Vorzeigeprojekt in Estland, an dem wir seit über einem Jahr arbeiten und das nun bereit ist, auf der Plattform veröffentlicht zu werden. Das Projekt wird von unserer Zweckgesellschaft – RE24 Rae OÜ – umgesetzt.

Die Umgebung
Dieses Wohnbauprojekt befindet sich in einem der am schnellsten wachsenden Vororte in der Nähe von Tallinn, der Gemeinde Rae. Es handelt sich um eine sehr geschätzte Wohngegend, da sie direkt an Tallinn grenzt und sich in den letzten 10 Jahren rasant entwickelt hat. Die Bevölkerung in der Gemeinde Rae ist in den letzten 10 Jahren um mehr als 60 % gewachsen, was den mit Abstand größten Zuwachs unter allen Gemeinden in Estland darstellt. Die Infrastruktur auf dieser Stadtseite ist am besten entwickelt, da die größte Autobahn (Tartu mnt) von hier aus in die Stadt führt. Von der Grenze zwischen Rae und Tallinn sind es nur 10 Autominuten bis ins Stadtzentrum. Unsere Immobilie liegt 900 m von der besagten Autobahn entfernt, von wo aus man in nur 2 Minuten nach Tallinn fahren kann.

Rae ist die reichste Gemeinde Estlands, was auch einer der Gründe für die schnelle Entwicklung ist. Von 2021 bis 2024 investiert die Gemeinde mehr als 40 Mio. EUR in das Gebiet und baut neue Schulen, Kindergärten, Straßen und andere soziale Einrichtungen. Die Gemeinde plant außerdem, im Jahr 2026 4 Mio. EUR zu investieren, um die Straßenbahnlinie von der Grenze zu Tallinn bis in das Zentralgebiet zu verlängern und Tallinn so noch besser für die Einwohner anzubinden.

Das Objekt
Die neuen Häuser werden auf dem Grundstück mit der Katasternummer 65301:002:0501 gebaut. Dabei ist eine Gesamtfläche von 11,4 Hektar geplant, die in 47 separate Parzellen aufgeteilt wird. Dort sollen 24 Einzelhäuser, 12 Reihenhäuser mit je 4 Einheiten und 2 Geschäftsgebäude entstehen. Der Rest der Grundstücke wird als öffentliche Fläche genutzt. Die Einzelhäuser werden auf ~1.500 m² und die Reihenhäuser auf 2.400 m² großen Grundstücken gebaut. Alle Einzelhäuser werden eine Gesamtfläche zwischen 140 und 200 m² und die Reihenhauseinheiten zwischen 110 und 130 m² aufweisen.

Sicherheit garantiert

Dieses Objekt hat die Reinvest24-Risikoprüfung bestanden und ist durch eine Hypothek besichert.